Nehles Mutter schreibt:

Vor genau einem Jahr haben wir unsere Tochter Nehle mit Ihnen als "Perle" ausgesendet nach Indien. Beseelt von dem schönen Aussendegottesdienst bei wunderbarem Wetter konnten wir mit Ihrer Unterstützung, den mutmachenden Worte, den Gebeten schließlich am 11. Oktober unsere Tochter zum Flughafen Frankfurt bringen, um sie fast ein Jahr ins ferne Indien ziehen zu lassen.

Jetzt ist das Jahr fast vorbei: In vier Wochen kommt Nehle zurück. In der ganzen Zeit haben wir nur tolle Dinge von ihr, über das Projekt, die dortige Gemeinschaft, das Land und, und, und gehört. Über die Medien ging das trotz Indiens Stromausfällen, dem kaputten Handy u.ä. doch sehr gut, auch hat uns und sie alle Briefpost aus allen Städten/ Ländern erreicht. Fotos haben uns gezeigt - zusammen mit den tollen Rundbriefen - welch' wunderbaren Erfahrungen  und Arbeiten Nehle dort macht.

Wir danken Ihnen allen auf diesem Weg schon, dass Sie das möglich gemacht haben. Das werden wir nicht vergessen und Ihre Arbeit gerne weiter unterstützen.